Niederösterreich gehört zu den größten Weinbauregionen Österreichs. Es umfasst eine Weinbaufläche von rund 28.000 Hektar, auf der etwa 16.000 Weinbaubetriebe wirtschaften. Wobei die Weißweine dominieren, diese machen etwa 80% der Rebfläche aus. Unter den weißen Rebsorten spielt der Grüne Veltliner mit knapp 50% die Hauptrolle und so wird Niederösterreich auch als das „Veltlinerland“ bezeichnet. Andere verbreitete Sorten sind der Müller Thurgau und der Welschriesling. Bei den Rotweinsorten dominieren der Blaue Portugieser und der Zweigelt.

Die Weinbauregion Niederösterreich wird in acht Weinbaugebiete unterteilt: Wachau, Kremstal, Kamptal, Wagram, Traisental, Carnuntum, Weinviertel und die Thermenregion.

Aktuelles